Ich bin schon als junger Mensch wahnsinnig gern gefahren. Erst "Star" und "Spatz" mit Kupplungsschaltung, später S50 und dann meine erste TS250. Gott, war ich stolz, wie ein Spanier :) Ein RICHTIGES Motorrad!

Damals war das Motorrad noch eher ein wichtiger Gebrauchsgegenstand, weil es ja mit den Auto's etwas knapp war.

Das Fahren aus purem Vergnügen war zu der Zeit noch zweitrangig, aber ich kann mich entsinnen, dass ich beim Nachhauseweg von der Arbeit immer grosszügige Umwege hatte.

Als dann meine Tochter zur Welt kam, musste ein grösseres Auto her und der Platz in der Garage war einfach nicht für alles da, also wurden Mopped und Motorrad verkauft und die Fahrerei auf Eis gelegt.

2011 habe ich nach 22 Jahren wieder angefangen und jetzt leg ich das nimmer ab!

Seitdem habe ich öfter Touren gemacht, aber nicht so grosse und wochenlang.

Richtig Reisen mit dem Motorrad habe ich 2015 angefangen mit der BMW, extra dafür gekauft.

Im Februar 2014 habe ich die Frau meines Herzens getroffen und die fährt seit dem auch, wenn das nicht GLÜCK ist. :)

 

 

 

 

 

Karigasniemi 2016